Deutsche Wasserball-Nationalmannschaft testet gegen Kroatien

Veröffentlicht am

Die Wasserballer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) absolvieren aktuell in Rijeka in Kroatien ihr finales Trainingslager vor dem FINA Water Polo World Cup 2018, der vom 11. bis 16. September in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) in Berlin ausgetragen wird. „Wir wollen uns wenn möglich immer mit besseren Teams messen. Zuletzt war es Ungarn, jetzt ist es Weltmeister Kroatien“, so Bundestrainer Hagen Stamm.

Dessen Team war zuletzt in der Weltliga Kroatien zweimal mit mehr als zehn Toren Differenz unterlegen. „Das wollen wir jetzt in den Partien in Kroatien versuchen, besser zu machen.“ Sorgen bereitet Stamm derzeit vor allem der Esslinger Timo van der Bosch. „Er hat sich hier in einem Centerzweikampf verletzt und eine Überdehnung in der linken Rotatorenmanschette zugezogen. Ein Ausfall wäre nach seiner guten EM eine extreme Schwächung.“ Angeschlagen ist auch noch Dennis Strelezkij. „Dafür hält Mateo Cuk nach längere Verletzung gut durch. Das ist ein positiver Aspekt“, so Stamm, dessen Sohn Marko heute mit dem Team in Kroatien seinen 30. Geburtstag feiert.

Beim FINA Wasserball-Weltcup in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark in Berlin kämpfen insgesamt acht Nationen um den Sieg, darunter auch Olympiasieger Serbien, das sich erst vor wenigen Wochen in Barcelona den EM-Titel gesichert hat, Weltmeister Kroatien, Vize-Weltmeister Ungarn und die deutsche Nationalmannschaft.

Für die Teams geht es in Berlin aber nicht nur um den Sieg, sondern auch um die begehrten Tickets für die Weltmeisterschaften 2019 im südkoreanischen Gwangju. Insgesamt werden vier Plätze für die Welttitelkämpfe ausgespielt. Das deutsche Team trifft in der Gruppe A auf Vize-Weltmeister Ungarn, den WM-Siebten Australien und den WM-Zehnten Japan. In der Gruppe B spielen Olympiasieger Serbien, Weltmeister Kroatien sowie die USA und Südafrika.

Der besondere Turniermodus sorgt dafür, dass das deutsche Team an allen sechs Tagen im Einsatz sein wird. Wer dabei sein und einen Wasserball-Event der Extraklasse erleben will, der sollte sich schnell seine Tickets sichern.

Gruppentickets anfragen und bis zu 15% sparen:

Den FINA Men’s Water Polo World Cup mit Vereinskollegen, Familie oder Freunden erleben! Bereits ab fünf Personen wird ein Gruppenrabatt gewährt.

 
 
 

Weitere Neuigkeiten vom FINA Men's Water Polo World Cup 2018